Alle im Buch enthaltenen 144 Bilder sowie die in der Ausstellung in Originalgröße gezeigten Bilder können käuflich erworben werden.

Von der Vorlage wird dann ein großformatiger, dekorativer Giclee-Druck (Erklärung siehe unten!) erzeugt, je nach Wunsch im Format DIN A3 (30 x 40 cm) oder DIN A2 (40 x 60 cm).

Kosten pro Druck: 
30 x 40 cm - EUR 30,00 (inkl. MwSt.)
40 x 60 cm - EUR 50,00 (inkl. MwSt.)

Was ist ein Gicléedruck?

„Als Giclée wird das Ausdrucken von großformatigen, künstlerischen, digitalen Bildern mit Tintenstrahldruckern bezeichnet.
Die Bezeichnung ist abgeleitet von französisch „gicler“ für „spritzen, sprühen“ und wird gelegentlich auch anglifiziert als „giclee“ verwendet. … Giclée steht allgemein für hochaufgelöste, großformatige Ausdrucke auf Tintenstrahl-Druckern mit lichtechten farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten. Bei diesen Drucken werden üblicherweise sechs bis zwölf verschiedenfarbige Tinten verwendet.
Obwohl diese Art Ausdrucke zunächst nur für Testzwecke gedacht war, verwenden viele Künstler und Fotografen Gicléedrucke inzwischen als eine Alternative zur Lithographie bei der Herstellung kleinerer Auflagen oder Reproduktionen.“ 
                                                             (aus: Wikipedia, Stand April 2011)

Es handelt sich bei einem Gicléedruck also immer um einen handwerklichen Einzeldruck und keine Massenware von der Offset-Druckmaschine oder einen gewöhnlichen Fotoabzug.

Der Druck erfolgt bei uns mit einem für Giclées zertifizierten Drucker vom Typ EPSON Stylus Pro 3880. Dieser Großformatdrucker arbeitet mit 9 Pigmenttinten, die einen großen Farbraum und ausgezeichnete Lichtbeständigkeit garantieren (mind. 70 Jahre). Gedruckt wird auf mattem, kartonstarken Papier mit einer Spezialbeschichtung.

Bilderfaecher

Zu verkaufen!

Sie suchen einen besonderen Wandschmuck für Ihr exklusives Ladengeschäft, ihr kreatives Büro oder Ihre individuellen Wohnräume?

Rufen Sie an oder schicken Sie eine formlose Mail!

IMG_5815_250x250

Über die Entstehung der Bilder berichtete das  Meissen-Fernsehen im Oktober 2012.

Fernsehbericht ansehen..

| HOME  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |